Büro-Slider

Mittelstand stärken

Büro 2

Diesen Mittelstand gilt es zu sichern. Bürokratische Hürden müssen abgebaut werden, die Ansiedlung neuer Unternehmen muß unter-stützt und die Wirtschaftsförderung ausgebaut werden.

Die Bestandspflege bestehender Betriebe ist ebenso wichtig wie das Bemühen, neue Betriebe in Stuttgart anzusiedeln. Die Stadt soll als Serviceleistung Gewerbeflächendateien führen, um ansiedlungs- oder erweiterungswilligen Betrieben eine transparente Standortbasis zu vermitteln.

Michael Conz setzt sich für den Abbau von Genehmigungshürden (Baurecht, Gewerberecht) ein: Zeitnahe, positive Entscheidung über Anträge im Bau- und Gewerberecht sind wesentliche kommunale Standortvorteile im Wettbewerb um Betriebe.

Michael Conz will das Personal in den Verwaltungsbereichen aufstocken, in denen Entscheidungen zur Ansiedlung von Unter-nehmen und zu privaten Investitionen getroffen werden.

Stuttgart soll die Richtlinien für die Vergabe von Bauleistungen derart ausnutzen, dass möglichst viele Aufträge an regional ansässige Betriebe vergeben werden können.

Michael Conz begrüßt die Heraufsetzung von Wertgrenzen, die Auftragschancen für örtliche Betriebe steigern.